Vergewaltigungsprozess in England: Namen der 31 Täter klingen ganz und gar nicht britisch

In Großbritannien müssen sich 31 Personen wegen Vergewaltigung von Kindern und Menschenhandel vor Gericht verantworten. Linken Gutmenschen wird angesichts der Namensliste das Blut in den Adern gefrieren. Denn es handelt sich bei den Tätern selbstverständlich nicht um ethnische Briten.

Bei den Opfern handelt es sich um fünf Mädchen die von 2005 bis 2012 in der Gegend um Huddersfield in West Yorkshire missbraucht worden sein sollen. Damals waren sie im Alter von 12 bis 18 Jahren.  Die Verhandlung gegen die dreißig Männer und eine Frau wird am 5. und 6. September vor dem Kirklees Magistrates ‚Court stattfinden, berichtet The Express. 

Jetzt gab die West Yorkshire Polizei Namen von einigen Angeklagten bekannt:

Benares Hussain, 37, aus Shipley, angeklagt wegen der Vergewaltigung eines Mädchens über 16.

Banaris Hussain, 35, aus Huddersfield, angeklagt wegen der Vergewaltigung eines 13-15-jährigen Mädchens.

Mohammed Suhail Arif, 30, aus Huddersfield, wegen Vergewaltigung eines 13-15jährigen Mädchens angeklagt.

Iftikar Ali, 37, aus Huddersfield, angeklagt wegen versuchter Vergewaltigung eines Mädchens im Alter von 13-15 Jahren und dreifacher Vergewaltigung eines Mädchens im Alter von 13-15 Jahren.

Mohammed Sajjad, 31, aus Huddersfield, angeklagt wegen vierfacher Vergewaltigung eines Mädchens im Alter von 13 bis 15 Jahren, der Vergewaltigung eines Mädchens unter 13 Jahren und der zweifachen Förderung eines Sexualdeliktes an einem Kind.

Fehreen Rafiq, 38, aus Huddersfield, angeklagt wegen zweifach angeklagt wegen Förderung eines Sexualdeliktes an einem Kind.

Umar Zaman, 30, aus Huddersfield, angeklagt wegen zweifachen Vergewaltigung eines Mädchens im Alter von 13-15 Jahren.

Basharat Hussain, 31, aus Huddersfield, angeklagt wegen zweifacher Vergewaltigung eines Mädchens im Alter von 13 bis 15 Jahren.

Amin Ali Choli, 36, aus Huddersfield, wurde wegen zweifacher Vergewaltigung einer Frau über 16 Jahren.

Shaqeel Hussain, 35, aus Dewsbury, angeklagt wegen Vergewaltigung eines Mädchens im Alter von 13 bis 15 Jahren und wegen zweifachen Menschenhandels.

Mubasher Hussain, 35, aus Huddersfield, wegen Vergewaltigung eines Mädchens im Alter von 13-15 Jahren und sexuellen Übergriffs angeklagt.

Abdul Majid, 34, aus Huddersfield, angeklagt wegen zweifacher Vergewaltigung eines 13-15jährigen Mädchens.

Mohammed Dogar, 35, aus Huddersfield, wurde in zwei Fällen wegen Förderung eines Sexualverbrechens angeklagt.

Usman Ali, 32, aus Huddersfield, angeklagt wegen zweifacher Vergewaltigung eines 13-15jährigen Mädchens.

Mohammed Waqas Anwar, 29, aus Huddersfield, wegen fünffacher Vergewaltigung eines Mädchens im Alter von 13-15 Jahren angeklagt.

Gul Riaz, 42, aus Huddersfield, wegen Vergewaltigung eines 13-15-jährigen Mädchens angeklagt.

Mohammed Akram, 41, aus Huddersfield, angeklagt wegen zweifachen Menschenhandels mit dem Ziel der sexuellen Ausbeutung einer Frau und der Vergewaltigung eines Mädchen zwischen 14 und 15 Jahren.

Manzoor Akhtar, 29, aus Huddersfield, angeklagt wegen Menschenhandels und dreifachen Vergewaltigung eines 13- bis 15-jährigen Mädchens.

Samuel Fikru, 30, aus Camden, angeklagt wegen zweifacher Vergewaltigung eines Mädchens im Alter von 13 bis 15 Jahren.

Weitere zwölf Männer, deren Namen aus rechtlichen Gründen nicht genannt werden können, wurden wegen „zahlreicher Straftaten im Zusammenhang mit derselben Untersuchung“ angeklagt.